Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

Die Hüfte


Anatomie der gesunden Hüfte

Beim Hüftgelenk handelt es sich wie auch beim Schultergelenk um ein Kugelgelenk. Kugelgelenke haben den Vorteil, dass sie sich dreidimensional bewegen können. Der Hüftkopf lagert in der Hüftpanne des Beckens. Gegen ein Auskugeln ist das Hüftgelenk durch die stärksten Bänder der Körpers gesichert. Der Hüftkopf, wie auch die Hüftpfanne ist von einer dicken Knorpelschicht überzogen. Die Gelenkschleimhaut (Synovia) bildet Gelenkflüssigkeit, die zur ”Schmierung” konstant in das Gelenk abgegeben wird. Der Winkel zwischen Schenkelhals und Schaft beträgt im Normalfall 127° und ist damit als ideal anzusehen. Am Ende des Schenkelhalses setzten an zwei Knochenvorsprüngen (Trochanter major und minor) große Muskelgruppen an, die für die Beweglichkeit der Hüfte entscheidende Bedeutung haben.






Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms