Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

SPINNING











... SPINNING- das Original von...










Spinning – Radfahren in der Gruppe in einem Raum
Wozu das denn? Ich habe doch ein Fahrrad und die Sonne scheint.

Das "Indoor Cycling" zählt mittlerweile zu den etablierten Ausdauersportarten in deutschen Fitnessstudios. Die Ursprünge liegen wie bei vielen solchen Trendsportarten in den USA. Der Südafrikaner Jonny Golding entwickelte zu Beginn der 1990er-Jahre diese Sportart mit dem Hin-tergrund, sich witterungsunabhängig auf das berühmte Lang-Distanz-Radrennen "Race Across America" vorzu-bereiten. Zusammen mit einem Fahrradhersteller entwarf er ein spezielles Fitness-Fahrrad und ein dazu gehö-riges Trainings- und Ausbildungskonzept, das Jonny G.-Konzept.
Unter dem geschützten Namen "Spinning" wird das Indoor Cycling nun im Klimmzug angeboten. Spinning wird auf speziellen Fahrrädern als ein musikuntermaltes Grup-pentraining durchgeführt. Die Trainer-/innen vermitteln die Techniken und motivieren beziehungsweise leiten die Teilnehmer an. Das Spinning-Fahrrad unterscheidet sich in einigen wesentlichen Merkmalen vom klassischen Fahrradergometer, das auch im Klimmzug steht und von normalen Fahrrädern, die wir alle haben. Ein massiver standfester Rahmen mit einer schweren Schwungscheibe ermöglichen einen "runden Tritt" und ein Fahren ohne Leerlauf, so dass man permanent treten muss. Variationen der Intensität erfolgen einerseits über die Steigerung beziehungsweise Abnahme der Trittfrequenz, andererseits auch durch die Erhöhung des Widerstands. Der Widerstand kann durch einen Drehknopf stufenlos eingestellt werden.


Soweit so gut. Warum soll ich da nun hin?

Die Spinning-Kurse erfreuen sich so großer Beliebtheit, weil bunt zusammengestellte Gruppen mit unterschiedlichen Zielen und unterschiedlichen Leistungsstufen miteinander trainieren können. Spinning kennt keinen Wettkampf, jeder im Kurs gewinnt für sich, indem er sein persönlich gesetztes Trainingsziel zu erreichen versucht. Egal, ob man 14 oder 85 Jahre alt ist, durch einen individuell einstellbaren Widerstand am Fahrrad und die Trittfrequenz lässt sich die Trainingsintensität steuern und optimal anpassen. Und das Gruppenerlebnis macht das Fahren zum Genuss und zum Erlebnis. Spinning löst Faszination und Begeisterung aus und es führt zu einem neuen Bewusstsein von Körper und Geist. Das Gruppenerlebnis kann zu einem Bewegungsrausch führen, mit der Motivation, immer wieder dabei sein zu wollen. Verschiedene Menschen bewegen sich rhythmisch zur Musik und im Gleichklang zu allen Teilnehmern und der Trainerin und scheinen mit dem Takt der Musik zu ver-schmelzen. Und das Schönste daran – alle scheinen begeistert.
Welche Wirkung hat Spinning auf den menschlichen Körper:
Regelmäßig durchgeführtes Spinning führt zu einer Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Funktionen der inneren Organe, in der beanspruchten Muskulatur, im Stoffwechsel des Körpers, am Herz-Kreislauf-System werden optimal reguliert. Das bedeutet im Einzelnen:
  • Straffung und Definition der Gesäß- und Beinmuskulatur
  • Gewichtsreduktion durch hohen Kalorienverbrauch
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Herzens und des gesamten Körper
  • Verbesserung der Ausdauer
  • Senkung des Ruhepulses und damit ökonomischere Arbeit des Herzens
  • Höhere psychische Belastbarkeit
  • Stabilisierung des Blutdrucks
  • Die trainierte Muskulatur kann mehr Sauerstoff aufnehmen und damit effektiver arbeiten
  • Kräftige Muskulatur kann die Gelenke besser stabilisieren und damit Gelenkverletzungen vorbeugen
  • Die Knochendichte wird erhöht und damit Verschleißerkrankungen vorgebeugt
  • Durch einen angeregten Stoffwechsel werden Schadstoffe viel schnelle aus dem Körper transportiert
  • Spinning vermittelt Glücksmomente weil es einfach Spaß macht











Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms