Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

Pressemitteilungen

Lesen Sie auf diesen Seiten Aktuelles und Interessantes aus der Gesundheitspolitik.


Presse





Kommunikation mit Wachkomapatienten
Magnet-Resonanz-Tomographie zeigt Hirnaktivität.

16.04.2010
Ein Team aus belgischen und britischen Wissenschaftlern hat es geschafft, den Geist eines gehirngeschädigten Mannes zu erreichen und mit seinen Gedanken zu kommunizieren. Dazu wurde ein neues Verfahren zur Durchführung von Gehirnscans eingesetzt. Bei drei anderen Patienten, die bisher als vegetativ eingestuft worden waren, konnte ebenfalls ein Bewusstsein nachgewiesen werden.

Schief und doof?
Position im Raum gibt Hinweise auf kognitive Fähigkeiten.

15.04.2010
Wissenschaftler der Universität Leipzig und der Universität Würzburg machten unlängst eine spannende, skurril anmutende Entdeckung: Je schiefer sich ein Patient in sein Bett legt, desto schwerer könnte der Grad seiner kognitiven Beeinträchtigung sein. Wenn eine Schräglage beim Patienten festgestellt wird, kann eine Demenz oder ein Vorstadium der Demenz vorliegen; das berichtet eine Publikation im "British Medical Journal."

Technologie und Pflege
Roboter, Mikrosensoren und Bewegungsmelder - Big Brother im Dienste der Pflege.

14.04.2010
Die große Herausforderung des 21. Jahrhunderts in Deutschland wird die Überalterung der Gesellschaft darstellen. Technologien werden entwickelt und getestet, um dem Pflegenotstand entgegenzutreten und den Senioren möglichst lange ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Noch soll die Technik die Pflegenden unterstützen und kein billiger Ersatz für ausgebildete Kräfte sein.

Frostschäden schaffen Rückenschmerzen
Tipps für Radler.

12.04.2010
Die Folgen des langen Winters sind kaum zu übersehen. Zahlreiche Löcher im Teer lassen die Straßen zu einer Mondlandschaft werden. Dabei werden selbst kleine Risse, die für Autofahrer noch akzeptabel sind, für Radfahrer zu einem ernsthaften Problem. Die Lauffläche des Reifens kann den Kontakt zur Straße verlieren und die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Außerdem schlagen die Erschütterungen meist ungebremst auf die Wirbelsäule und die Handgelenke durch. Gesundheitsschäden sind, nach Ansicht der Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) in Selsingen, gerade bei ungefederten Rädern nicht auszuschließen.

Zusatz oder nicht?
Kassenfinanzen im Meinungsstreit.

10.04.2010
Sagt einer "hüh", der andere "hott", ist für den Beobachter die Verwirrung komplett. Fest steht dann nur, die Zukunft ist ungewiss. Dies entspricht etwa dem Verfahren, dass bei den Kassenfinanzen erprobt wird. Es sei gänzlich unwahrscheinlich, meint die Bundesregierung, dass bald alle 50 Millionen Mitglieder der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Zusatzbeiträge bezahlen müssen. Gleichzeitig rechnet der Präsident des Bundesversicherungsamts, Maximilian Gaßner, schon im nächsten Jahr mit einem Defizit der Kassen von etwa 15 Milliarden Euro. Stetig mehr Krankenkassen verlangen den Acht-Euro-Obolus.

AOK auf dem Rückzug
Gesundheitskassen Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein wollen fusionieren.

06.04.2010
Wie viele Gesundheitskassen braucht das Land? Jedenfalls einige weniger als heute noch den Kassenmarkt bevölkern. Die beiden Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein wollen dazu beitragen. Vor den Ostertagen erklärten die beiden Vorstandsvorsitzenden Martin Lisch und Dieter Paffrath, sie würden in Kürze Verhandlungen über eine Fusion ihrer beiden Unternehmen aufnehmen. Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Sicherung der Arbeitsplätze seien die Hauptziele einer Vereinigung, betonten die Krankenkassenchefs.

Die AOK Westfalen-Lippe ist auch offen für alternative Partner. So käme auch die benachbarte Ortskrankenkasse Rheinland/Hamburg für einen Zusammenschluss in Frage, heißt es.

Kurzer Hebel sorgt für Schnelligkeit
Kleines Fersenbein hilft Läufern.

25.03.2010
Gute Sprinter haben häufig ein kurzes Fersenbein. Das haben amerikanische Biomechaniker bei der Untersuchung von Sportlern festgestellt. Bei einer Ferse mit kurzem Hebelweg ist die Geschwindigkeit geringer, mit der sich der Muskel zusammenziehen muss - er kann daher höhere Kräfte übertragen und so beim Sprint für größere Beschleunigungen sorgen. Über ihre Ergebnisse berichten die Forscher um Stephen Piazza von der Staatsuniversität von Pennsylvania im Fachmagazin "Journal of Experimental Biology".

Berufsgenossenschaft gegen Rückenstress
VBG empfiehlt Zufriedenheit, Gesundheitsförderung, Ergonomie.

08.03.2010
Psychische Belastungen begünstigen Rückenschmerzen, darauf weist die gesetzliche Unfallversicherung VBG kurz vor dem Tag der Rückengesundheit am 15. März hin. Kurzfristiger Stress am Arbeitsplatz kann aktivierend sein. Problematisch wird es, wenn Stress zum Dauerzustand wird und nicht nur die Psyche, sondern auch den Körper belastet: "Die ausgeschütteten Stresshormone sorgen dafür, dass die Muskelaktivität erhöht wird. Wenn es keine Erholungsphasen in stressigen Zeiten gibt, wird vor allem die Rückenmuskulatur dauerhaft angespannt, was zu dauerhaften Muskelschmerzen führen kann", erklärt Dr. Ralf Schweer, Arbeitspsychologe der VBG.

Entlassung? Fragen Sie die Schwester.
Ärztekammer Rheinland-Pfalz gegen "Aufgabenneuverteilung im Krankenhaus".

05.03.2010
Unfreiwilliger Verlust von Macht und Bedeutung ist mitunter schwer zu verkraften. Ärzte in Rheinland-Pfalz können ein Lied davon singen. Mit dem Plan des Gesundheitsministeriums einer "Aufgabenneuverteilung im Krankenhaus" können sich die Doktoren im Südwesten der Republik jedenfalls nicht anfreunden.

Sportwissenschaftler entwickeln Trainingsprogramm für MS-Patienten
Vorstellung am 13. März in Saarbrücken.

04.03.2010
Der Kranke ist es, der einer Krankheit ein Gesicht gibt. Auf kaum eine Erkrankung trifft diese schlichte Wahrheit mehr zu als auf die Multiple Sklerose (MS). Die eine MS, sie gibt es nicht. Jeder Patient entwickelt ganz individuelle Ausprägungen - für Ärzte und Therapeuten eine große Herausforderung.



Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms