Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

Vorsatz 2012: Bewegung
Ohne Stress. Mit mehr Zeit. DAK Report. 02.01.2012

Physiotherapeuten muss das Herz aufgehen, den Blick voller Zuversicht nach vorne gerichtet. Die Deutschen wollen sich in diesem Jahr mehr bewegen, wie eine Umfrage der DAK Gesundheit zeigt. Im Auftrag der Krankenkasse hatte das Meinungsforschungsinstitut forsa Menschen quer durch die Republik nach ihren Vorsätzen für 2012 gefragt.

"Mehr bewegen" und "Stress vermeiden oder abbauen" finden bundesweit die meisten Befürworter. Besonders in Bayern und im Saarland könnten sich Angebote entsprechender Programme lohnen. Dort planen mehr als 60 Prozent der Befragten körperliche Aktivitäten ins Zentrum ihrer Beschäftigungen zu rücken. Doch auch anderswo schätzen die Bürger Bewegung. Über 50 Prozent sind es fast überall. Lediglich Schleswig-Holstein liegt mit 49 Prozent knapp darunter. Geringfügige Unterschiede sind geschlechtsbezogen. Frauen bevorzugen eher den Stressabbau, Männer ziehen die Aktion vor.

Viel Zustimmung fanden die Interviewer auch bei den Vorschlägen "mehr Zeit für Familie/Freunde", sowie "mehr Zeit für mich" und "gesünder ernähren". Etwa ein Drittel will sich ums "abnehmen" bemühen und "sparsamer sein". Kaum Interesse fanden die Alkoholreduktion, die Einschränkung des Fernsehkonsums oder die Aufgabe des Rauchens.

Im vergangenen Jahr hat etwa die Hälfte der Befragten ihre Vorsätze länger als drei Monate oder sogar bis heute durchgehalten, berichtet der DAK Report.



Peter Appuhn
physio.de



Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms