Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

Und jährlich grüßt der Ranzen
Die neuesten Empfehlungen – Altbewährt 06.08.2012

Gut aussehen soll er, am besten bestückt mit pinken Prinzessinnen für die Mädels und mit Cars-Motiven für die Jungs. Jedes Jahr, passend zum Schulbeginn, gibt es wieder die besten Empfehlungen von den Krankenkassen zum optimalen Tragen eines Schulranzen. Wem dies nicht reicht, kann sich zudem den neuesten Erkenntnissen rund um die Auswirkung des zu hohen Gewichts und die daraus resultierenden Beschwerden auf dem Rücken widmen.

Die Hülle und Fülle von Schulranzen in den Geschäften lassen künftige Erstklässler strahlen und die Eltern tief in die Tasche greifen. Ein Set mit Tornister, Federmappe, Sportbeutel, Schlamperetui, Trinkflasche, Brotbox und mehr sind eine kostspielige Anschaffung. Und wie verhält es sich mit dem Gewicht? Neben all den Mäppchen und Stiften müssen Schulbücher und Schreibhefte in dem Ranzen ihren Platz finden. Dazu kommen noch Katzenaugen und reflektierende Streifen, Brustgurt zur verbesserten Stabilität, mindestens vier Zentimeter breite Riemen, Beachtung der DIN-Normen – so manch einer mag überfordert sein, ehe die Schule überhaupt los geht.

Eine Regel besagt, dass nicht mehr als zehn bis 12,5 Prozent des Körpergewichts im Ranzen auf dem Rücken getragen werden darf. Diese Klausel erscheint einerseits logisch, aber auch überaus praktikabel für die etwas fülligen Kinder: Je höher das Körpergewicht, desto mehr darf in die Schule mitgenommen werden.

Für uns Therapeuten offeriert die alljährliche Schwemme an Informationen rund um den Schulranzen und all den schwergewichtigen Problemchen doch neue Geschäftsideen: Wie wäre es mit einem sommerlichen Ranzentraining zum optimalen Tragen und Absetzen des Ungetüms? Hier sind Kinder und Eltern gleichermaßen angesprochen. Ebenso möglich wäre ein Fortbildungs- oder ein Schulungsangebot für Erzieher, die die künftigen Schulkinder zum richtigen Tragen lehren sollen. Solch eine Tasche könnte für angehende, junge Fußballer ein geeignetes Ersatzmittel für einen fehlenden Fußball sein und schon vor der Schule als Bewegungsmittel dienen – die Kinder sind doch heutzutage eh etwas träge. Die angehenden Topmodels packen sich den Tornister auf den Kopf und üben daheim vor dem Spiegel schon mal das Lauftraining.



AvB / physio.de



Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms