Praxis für Logopädie - Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie

Sport ist gesund
Europaweite Plattform will sportliche Betätigung als Therapie etablieren. 26.04.2013

Joggen, Walken, Radfahren, Schwimmen oder Tennis – sportliche Betätigung sorgt für ein intaktes Herz-Kreislaufgeschehen, mindert Rückenbeschwerden oder sorgt einfach für Entspannung im Alltag. Nicht nur Patienten oder Interessierte sollen sich dem Sport öffnen, sondern auch Ärzte und Anhänger nichtärztlicher Heilberufe. Ziel soll es sein, den Patienten (und auch sich selbst), Verständnis für den Sport zu vermitteln und darüber hinaus körperliche Bewegung als Behandlung zu verstehen. Jüngst wurde hierzu die Initiative "Exercise is Medicine" eingerichtet. Dazu haben sich verschiedene Institutionen sowie Gesellschaften zusammengefunden und die europaweite Plattform gegründet. Der Sport soll als Therapie vermehrt etabliert werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) gilt als eine der Unterstützer dieser Aktion. Sie sieht die Problematik vor allem darin, dass der Sport als Therapieform immer noch zu kurz komme. Eines der Gründe hierfür seien die Ärzte: Sie stehen dem Thema "Sport" positiv gegenüber und scheuen sich zugleich, ihn als Therapiemaßnahme einzusetzen oder gar Empfehlungen hierfür auszusprechen.

Für die Weiterverbreitung will sich die Plattform an ihrem amerikanischen Pendant orientieren und den Nutzen körperlicher Bewegung als Prävention vermitteln.

"Exercise is Medicine" wird künftig den europäischen Raum mit Informationen versorgen, auf Veranstaltungen und Aktionen hinweisen sowie in nationalen Zentren beratend zur Seite stehen. Allesamt – die Institutionen sowie die Gesellschaften - hoffen zudem auf einen besseren Zugang zur Bundesregierung, zu den Gremien der Europäischen Union und zu den Bundesministerien für Gesundheit sowie Forschung und Technologie.


AvB / physio.de



Klimmzug Sport und Gesundheitszentrum - Friedrichstraße 25a - 24837 Schleswig - Email: info@klimmzug.com - dev4u®-cms